Am 14. Juli 2021 hat ein verheerendes Unwetter erhebliche Schäden in Teilen von NRW und Rheinland-Pfalz angerichtet.

Inzwischen hat die Gemeinde Neuenkirchen durch die Aussendung der Feuerwehr in die Hochwassergebiete als auch die Kleiderkammer mit der Versendung gut erhaltener Kleidung den Menschen in NRW und Rheinland-Pfalz geholfen.

Auch die kfd St.Anna will helfen. Die Betroffenen Menschen sind neben den vorgenannten Sachspenden auch auf Geldspenden dringend angewiesen.

Aus diesem Grund unterstützt die kfd St. Anna die Flutopfer mit einer Spende in Höhe von 500,00 EUR.

Dafür hat sich die kfd St. Anna an der Sonderkollekte für die Flutopfer beteiligt, die von der Kirchengemeinde bereits durchgeführt worden ist.
Die Spende i.H.v. 500,00 EUR wird mit den weiteren Spenden der Kirchengemeinde der Caritas International zur Verfügung gestellt, die dafür Sorge tragen, das den Menschen direkt vor Ort geholfen werden kann.