Aktuelles

  •   Danknachmittag Brzirkshelferinnen – fällt aus !!!!

    WICHTIGE INFO:

    Der im Jahreskalender angegebene Danknachmittag

    der Bezirkshelferinnen am 20.07.2024 findet nicht statt.

    Euch allen weiterhin eine schöne Sommerzeit

    das Leitungsteam


  •   Jahreshauptversammlung 2024

    aus organisatorischen Gründen müssen wir eine Korrektur zur überbrachten Einladung zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung vornehmen:

     

    Korrektur:

    Am Freitag, 07. Juni 2024 laden wir alle Mitglieder der k f d St. Anna Neuenkirchen

    recht herzlich zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung ins Karl Leisner Haus ein.

    Wir beginnen mit der Feier der hl. Messe um 16:00 Uhr in der St. Josef Pfarrkirche in St. Arnold. Im Anschluss fahren wir zum Karl Leisner Haus und starten wir mit der Jahreshauptversammlung. Der Beginn der Versammlung ist für ca. 17.15 Uhr vorgesehen. Wer nicht an dem Gottesdienst teilnehmen kann oder möchte, kann gerne zu 17:15 Uhr ins KLH kommen.

    Die Tagesordnung der Versammlung sieht unter anderem den Rückblick 2023 und die Vorschau auf die Aktivitäten für das Jahr 2024 vor. Außerdem gibt die Kassiererin den Kassenbericht. Die Zukunft der kfd St. Anna Neuenkirchen soll besprochen werden. Informationen und Austausch zur Zukunftsperspektive der kfd St. St. Anna

    Neuenkirchen durch Frau Sandra Cichon vom Diözesanverband.

    Außerdem werden die Frauen geehrt, die bereits 50 Jahre der kfd die Treue halten und 2 Teammitglieder werden auf eigenem Wunsch verabschiedet.

    Wer eine Mitfahrgelegenheit anbieten kann bzw. wer eine Mitfahrgelegenheit benötigt, sollte dieses beim Kauf der Karte bei Huberts angeben. Hier wird eine Liste geführt, damit alles organisiert werden kann.

    Die Eintrittskarten zum Preis von 3,00 € können in der Zeit vom 20. – 31.05.2024 in der Buchhandlung Hubert, Neuenkirchen erworben werden.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn uns einige Frauen bei den Vorbereitungen des Karl Leisner Hauses und der Bewirtung unserer Mitglieder während des Nachmittags unterstützen könnten. Hierzu gerne bei den Teammitgliedern melden.

    Allen kfd Frauen ein herzliches Willkommen zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.


  •   Basarerlösverteilung

    3.500,– € – Erlös des Adventsbasars und Cafe der kfd St. Anna Neuenkirchen

    Am 03. Dezember fand der Adventsbasar „Helfende Hände lindern  Not“ mit dem diesjährigen Zusatz „Klein aber fein“ im Karl-Leisner-Haus statt. Zeitgleich öffnete auch das Cafe, ebenfalls im Karl-Leisner-Haus, seine Türen mit leckeren selbstgebackenen Kuchen, Broten und Rosinenbroten.

    Die kfd St. Anna freut sich, dass dieses Angebot so rege angenommen wurde und somit einen Erlös in Höhe von 3.500,00 EUR wie folgt an folgende Empfänger übergeben werden kann:

    – Die Vorsehungsschwestern erhalten 250,00 € für ihre Mitschwestern in der Mission.

    – Der Initiativkreis Südafrika (ISA) erhält ebenfalls 250,00 € für  das Projekt der  Partnergemeinde Oudtshoorn.

    – 1.550,00 € Erlös werden an Lilly Köster für die Durchführung einer weiteren Delphintherapie,  gespendet.

    – Der LichtBlick Seniorenhilfe eV in Münster erhält 750,00 €. Damit möchte die kfd St. Anna Menschen, die von Altersarmut betroffen sind, unterstützen.

    – 500,00 € gehen an das Ökumenisch Ambulante Hospiz  Rheine. Schwerstkranke Menschen,  möchten in vertrauter Umgebung leben und nicht allein sein, wenn sie sterben. Sie brauchen Zeit und Raum, um sich auszusprechen und Abschied nehmen zu können. Diesen Wünschen entspricht das ambulante Hospiz der Caritas und Diakonie.

     

    Allen Helferinnen und Helfern, die sowohl beim Basar als auch beim Cafe mitgewirkt haben, allen Spenderinnen und Spendern gilt ein herzliches Dankeschön.


  •   Erntedankfest

    Der diesjährige Erntedankgottesdienst der kfd St. Anna stand unter dem Motto: „Jede Menge Leben“.
    Die Impulse luden zum Nachdenken darüber an, wo in einer Welt des Machens und des Schaffens
    noch Platz ist für das Danken und Empfangen. Eindrucksvoll wurde die Achtsamkeit auf all jene
    Güter gelenkt, wo der Mensch sich als Empfangender von „Jeder Menge Leben“ erfährt. Die
    Festtagsmesse in einer wunderschön geschmückten St. Anna Kirche wurde von Pastor Jobit Chacko
    gehalten.
    Anschließend trafen sich die Frauen zum traditionellen Erntedankbuffet im Karl-Leisner Haus, wo in
    geselliger Runde das Fest seinen Ausklang fand.


  •   Wallfahrt zu Mutter Anna nach Hopsten Breischen.

    Die diesjährige Wallfahrt der kfd Neuenkirchen führte 33 Frauen zu Mutter Anna nach Hopsten/Breischen.

    Angelehnt an die gerade zu Ende gegangene Heiligtumsfahrt in Aachen stand die Wallfahrt unter dem Motto: Entdecke mich!

    Das Gnadenbild in Hopsten zeigt Mutter Anna, die Gottesmutter Maria und Jesus. Sie galt es betend und meditierend neu zu entdecken in ihrem Zeugnis des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe. Um 14.30 Uhr feierte Pastor Jobit mit der Pilgergemeinschaft eine Heilige Messe in der Gnadenkapelle.

    Das gemeinsame Kaffeetrinken rundete den Wallfahrtstag ab.

    Anni Weßling aufgewachsen in der Nachbarschaft von Mutter Anna konnte aus erster Hand über die Anfänge der Wallfahrt berichten.

    „Als im Jahre 1677 auf dem Hof Poggemann in Breischen eine Eiche gefällt wurde, brachte diese ein figurähnliches Gebilde hervor. Dieser Figur wurde zunächst keine weitere Beachtung geschenkt und so landete sie auf dem Dachboden und geriet in Vergessenheit. Jahre später bei einer Hochzeit nahm ein angetrunkener Gast die Figur, um mit „Grete“ ein  Tänzchen zu wagen. Dann soll es aus heiterem Himmel einen Donner gegeben haben und die starke Erschütterung ließ alle Fenster im Gasthof zerbersten. Erst da sah man sich die Figur genauer an und erkannte in ihr die Darstellung Anna Selbdritt.

    Die St.-Anna-Kapelle ist ein Wallfahrtsort des Bistums Münster in der Hopstener Bauerschaft Breischen. Die Kapelle wurde 1694 erbaut und mehrfach erweitert, da sie den Anstrom der Pilger nicht mehr fassen konnte. Die Initiative zur Errichtung der Kapelle ging auf die Gebrüder Johann und Dietrich Teeken zurück. Die beiden Tödden waren in ein Unwetter bei einer Schiffsfahrt auf einer Handelsreise geraten. Darauf schworen sie, eine Kapelle zu Ehren der Figur der Hl. Mutter Anna zu errichten, würden sie dieses Unwetter überstehen. Heute befindet sich neben der Kapelle zusätzlich ein Wallfahrtsplatz und ein Kreuzweg mit Park. Schon Generationen vor uns haben auf die Fürbitte von Mutter Anna die Gnade des Himmels erfahren. Mit unserer Wallfahrt reihen wir uns in die Schar der Pilger ein.


  •   kfd geht wieder auf Tour!

    Im nächsten Jahr bietet die kfd wieder eine 3-Tages-Fahrt an. Von
    Donnerstag, 23. Mai 2024 bis Samstag 25. Mai 2024 erkunden wir
    Dessau und Umgebung. Ein Besuch vom Gartenreich Wörlitz –
    natürlich mit einer Gondelfahrt auf den Kanälen – steht ebenso auf
    dem Programm wie eine Führung in der Lutherstadt Wittenberg. An
    den drei Orten gibt es wie immer auch reichlich Zeit zur freien
    Verfügung!
    Im Reisepreis von 270 Euro sind zwei Übernachtungen mit Frühstück
    im Hotel „Radisson Blue Dessau“, Kaffee und Kuchen im Kornhaus
    Dessau, Ausflug nach Wörlitz, Gondelfahrt, Stadtführung in
    Wittenberg, so wie eine Reiserücktrittsversicherung enthalten. Der
    Einzelzimmerzuschlag beträgt 60 Euro.
    Anmeldetermin ist Sonntag, 13. August 2023, von 10.00 Uhr bis
    10.30 Uhr im Karl-Leisner-Haus

    geplanter Ablauf“ kfd Fahrt 2024

    Termine: 23. bis 25. Mai 2024
    Donnerstag bis Samstag
    Ziel: Dessau
    geplanter Verlauf:
    Donnerstag
    8.00 Uhr Abfahrt Bücherei, Friedenstr.
    Fahrt nach Dessau
    14.30 Uhr Kaffeetrinken im Kornhaus Dessau
    Anschl. einchecken im Hotel
    Zeit zur freien Verfügung
    19.00 Uhr gemeinsames Abendessen,
    geplant „Teehäuschen“, Bestätigung liegt noch nicht vor
    Selbstzahler, 3 Menüs zur Auswahl,
    Freitag
    10.00 Uhr Fahrt zum Gartenpark Wörlitz
    Gondelfahrt für alle
    Anschl. Zeit zur freien Verfügung
    15.00 Uhr Rückfahrt nach Dessau
    Zeit zur freien Verfügung
    Abendessen in Eigenregie
    Samstag
    10.00 Uhr Fahrt nach Wittenberg
    10.30 Uhr „Stadtspaziergang“, 1,5 Std.
    Anschl. Zeit zur freien Verfügung
    15.00 Uhr Rückfahrt nach Neuenkirchen
    Hotel
    Radisson Blue Dessau


  •   Kfd trennt sich von Diözesanverband

    Den unten stehenden Artikel habt ihr bestimmt auch gelesen. Jetzt ist die Gelegenheit,
    in euren Gruppen eure Stimmen in die Diskussion/Überlegungen, die wir 
    schon auf Leitungsebene führen, mit einzubringen.

    „Was ist Eure Meinung zur Beitragserhöhung? Möchtet ihr einen Informations- u. Austauschabend
    gemeinsam mit dem Leitungsteam führen“?

    Wir erwarten gerne eure Rückmeldungen und stehen Euch zum persönlichen
    Gespräch zur Verfügung.

    Herzliche Grüße

    euer Leitungsteam 


  •   KFD Gemeinschaftsmesse St. Anna – Änderung

    Mit Beginn des neuen Jahres wird die monatlich stattfindende Gemeinschaftsmesse vom dritten Freitag auf den dritten Donnerstag des jeweiligen Monats verlegt. Die Messe findet also künftig donnerstags abends um 19:00 Uhr statt – und nicht wie bisher Freitag morgens um 8:00 Uhr. Damit kommt das Team einem Wunsch aus den eigenen Reihen nach, um so auch berufstätigen Frauen die Teilnahme an der Messe zu ermöglichen. Die nächste kfd Messe findet am Donnerstag, den 19. Januar 2023 um 19:00 Uhr statt.

    Ein herzliches Danke gilt dem Vorbereitungskreis für die geistlichen Impulse und unseren Ministrantinnen für ihren Dienst. Verspürt jemand Interesse bei der Gestaltung der Gottesdienste mit zu wirken oder den Ministrantendienst zu übernehmen? Wir freuen uns über Verstärkung. Ein Anruf bei Marion Heitmann      (T. 727) genügt.

    Herzliche Einladung zu den Gemeinschaftsmessen.


  •   kfd – Veranstaltungen im Jahr 2024

    Alle Termine für 2024 sind  online unter  dem Menüpunkt „Jahresprogramm“ .

    Änderungen bzgl. Termin und Veranstaltungsort vorbehalten!